Babylon ORCHESTRA: Der Klang der Zeit. Konzert-Trilogie: "Flucht II - Vom Einwandern" am 26. Januar 2020 um 19 Uhr in der Komischen Oper Berlin

26 Jan 2020

Deutschland ist Ziel vieler Geflüchteter – doch nicht nur aus den bekannten Kriegs- und Krisengebieten und nicht erst seit 2015. In Flucht II treten Musikerinnen auf, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht nur von der arabischen Halbinsel oder Nordafrika, sondern auch z. B. aus Kroatien und Russland nach Deutschland geflohen sind.Flucht – das Thema Nr. 1 in der politischen Diskussion der letzten Jahre wird an der Komischen Oper Berlin zum Gegenstand von ganz unterschiedlichen musikalischen Begegnungen! In drei Konzerten erzählen Musikerinnen mit unterschiedlichsten Fluchthintergründen, aus unterschiedlichen Ländern kommend, in unterschiedlichen Ländern lebend, in Geschichten und durch Musik von ihren jeweiligen Lebenswegen – von der Emigration aus Nazideutschland über die innerdeutsche Flucht in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis hin zu den Fluchtbewegungen des Sommers 2015. Publikum und Musiker*innen vollziehen einen Perspektivwechsel und nehmen gemeinsam auf der Bühne der Komischen Oper Berlin Platz, um – jenseits der allzu bekannten politischen Positionen – bislang unbekannten Schicksalen und Klängen ihre Stimme bzw. ihr Gehör zu schenken.

Gespielt werden Stücke von MAias Alyamani, Mohannad Nasser, Hani Mojtahedy, Damir Bacikin und Mischa Tangian.

Mit: Hani Mojtahedy (Gesang), Azin Zahedi (Flöte), Deniz Mahir (Duduk/Saxophon), Damir Bacikin (Trompete), Jörg Bücheler (Posaune), Farhang Moshtagh (Kaman- che), Mohannad Nasser (Oud), Valentina Bellanova (Ney), Mischa Tangian (Violine/Musikalische Leitung), Ayman Hall (Violine), Suzan Saber (Viola), Julia Bilat (Violoncello), Serdar Seydan (Perkussion), Wesam Karema (Akkordeon), Michael Glucksmann (Gitarre), Or Rozenfeld (E-Bass)

Weitere Informationen auf der Website der Komischen Oper Berlin

Foto: © Anton Tal

NACH
OBEN